Kurzanleitungen zum Thema Preiswartung

Nachdem unser Webinar zum Thema Preiswartung auf großes Interesse stieß, haben wir zu einigen der wichtigsten Punkte Kurzanleitungen mit Screenshots erstellt, die wir Ihnen im hier und in der Online-Hilfe unter „FAQs ABV“ zur Verfügung stellen:

Aktualisierung von Auftragspreisen in „Nachträgliche Preisbearbeitung“

1. Um die Auftragspreise zu aktualsieren, wählen Sie unter Verkauf/Auftrag den Punkt „Nachträgliche Preisbearbeitung

2. Wählen Sie im nächsten Schritt die Option „Alle Positionen aus Artikelstamm aktualisieren (Ek und Vk)“

3. Danach wählen Sie die Option „Alle bearbeiten“:

Dadurch werden EK und VK für alle Positionen (außer Divers-Positionen) neu aus dem Artikelstamm übernommen. Preise, die aus einem Offert stammen und fixiert waren, sind danach nicht mehr gebunden!

Freischalten von einzelnen Feldern im Artikelstamm zur Preiswartung

1. Lösen Sie zu Beginn die Eingabesperre für Artikelfelder:

2. Gehen Sie in die jeweiligen Felder und deaktivieren Sie mit <F7> die Sperrfunktion.

3. Beim Blättern werden die anderen Felder dann wieder gesperrt (die EDV-Nummern bleiben immer offen):

4. Nach dem Verlassen des Fensters sind die entsperrten Felder wieder zurückgesetzt.

Mehrere Positionen aus der Suche übernehmen

In der Offert- und Lieferscheinbearbeitung lassen sich aus der Artikelsuche mehrere Artikel in einem Arbeitsschritt übernehmen. Die Mehrfachauswahl kann mit <Strg>+ Maustaste einzeln bzw. mit <Umschalt> + Maustaste blockweise erfolgen.

Die markierten Artikel werden dann in das Offert übernommen:

In der Lieferscheinbearbeitung werden die Artikel in das Import-Fenster übergeben und mit der Schaltfläche in den Lieferschein übernommen:

Preiswartung im Offert

Im Offert können Sie alle Einkaufs- und Verkaufspreise mit den entsprechenden Schaltflächen aktualisieren:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.