Anlagenbuchhaltung

Anlagenbuchhaltung KEOPS

Bauunternehmen machen die Anlagenbuchhaltung immer öfter selbst!

Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: Beim Buchen in der Finanzbuchhaltung kann direkt aus dem Buchungsprogramm heraus das Anlagegut angelegt werden, und damit erbucht werden. Außerdem kann die Anlage mit wenigen Klicks als Kostenstelle angelegt bzw. einer Kostenstelle zugeordnet werden. Ein entsprechender Artikel für die zukünftige Geräteverwaltung kann ebenfalls gleich mitdefiniert werden. Durch diese zahlreichen Vereinfachungen durch Softwarelösungen wie SIS-KEOPS, ist die Anlagenbuchhaltung ein Kinderspiel und kann effizient selbst gemacht werden.

Aber auch der Output ist nicht unwichtig:

  • Sie bekommen automatisch monatlich ihre kalkulatorische AfA für die Kostenrechnung
  • …dieser bei Bauunternehmen oft nicht unerhebliche Kostenanteil muss sonst geschätzt oder errechnet werden, hier wird er aber nebenbei ermittelt
  • …und am Jahresende bekommen Sie die buchmäßige Abschreibung praktisch frei Haus kostenlos geliefert
Anlagenbuchhaltung KEOPS

Wenn das kein Anreiz ist…?

Stammdaten (Abschreibungsgruppen, Inventargruppen, IFB-Gruppen etc.) und Abschreibungen (monatlich/jährlich, kalkulatorische Abschreibung/Verzinsung, buchmäßige Abschreibung etc.) können mit diesem Modul kinderleicht verwaltet werden, zahlreiche Auswertungen (Stammdatenlisten, Inventarlisten, Anlagenverzeichnisse etc.) liefern wichtige Informationen.

Auch dieses Modul ist speziell auf die Bedürfnisse der Baubranche abgestimmt und wird laufend weiterentwickelt. Mit unserem ausgezeichneten Helpline-Support lassen wir Sie obendrein mit keinen Problemen allein.

Interesse? Dann kontaktieren Sie uns einfach hier, um nähere Informationen zur Anlagenbuchhaltung zu bekommen.

(© Bilder: SIS Informatik GmbH & Pixabay)

zurück